Erholsamer Urlaub in der Natur

Die saubere Natur Estlands bietet ein wesentlicher Entscheidungspunkt für Gesundheitsurlauber. Sie können zum Beispiel selbst Sport treiben, wandern und neue Entdeckungen machen, oder über einen Veranstalter Wanderungen und andere Dienstleistungen, aus einem vielseitigen Sortiment, für einen aktiven Natururlaub buchen.

Im Sommer kann man mit der ganzen Familie spazieren gehen oder mit dem Fahrrad fahren. Im Winter kann man an den Gesundheitspfaden entlang Skifahren. Gesundheitspfade gibt es überall in Estland sowohl in größeren als auch kleineren Ortschaften. Diese sind immer sehr gepflegt und meistens gut beleuchtet. Diejenigen, die eine größere Herausforderung suchen, um ihre sportliche Form zu testen oder aufzubauen, können sich auf die Gesundheitspfade ins hügelige Südestland begeben.

Sowohl Erwachsenen als auch Kindern bieten zahlreiche Wanderwege Entdeckungsfreude. Diese sich ebenso markiert und gepflegt. Zu vielen Wanderwegen gehören auch Zeltplätze. Eine sportliche und naturfreundliche Familie könnte zum Beispiel ein Teil des längsten Wanderwegs der RMK Estlands, der insgesamt 375 km beträgt und durch ganz Estland verläuft, erkunden. Warum nehmen Sie nicht an einem Entdeckungsausflug mit einem erfahrenen Wanderveranstalter, zum Beispiel auf der Suche nach einem gefrorenen Moor mit den entsprechenden Moorschuhen, teil?

Wer sich für sportliche Fortbewegungsmittel interessiert und schon größere Kinder hat, kann mit der Familie auf eine Kanu- oder Paddelboottour gehen. Sie könnten mit dem Kanu estnische Flüsse entdecken oder bei Soomaa, während des Frühlingshochwassers, im Wald fahren. Beides ist ein Erlebnis für sich! Mit dem Paddelboot können Sie unter Aufsicht der Wanderveranstalter an verschiedenen Touren teilnehmen. Diese reichen von Vergnügungsreisen, die ein paar Stunden dauern, bis zu mehrtägigen Ausflügen auf Binnengewässern oder im Meer.

Eine besondere Naturerfahrung mit einer sportlichen Herausforderung wird von den Abenteuerparks  angeboten, die fast überall in Estland vorhanden sind. Lange Flüge durch die Luft und hohe, in Baumgipfel verlaufende, Wanderwege bieten sogar den mutigsten Familienmitgliedern einen gewissen Nervenkitzel. In Abenteuer- und Themenparks, die für kleinere Kinder geeignet sind, kann man schaukeln, klettern, auf dem Trampolin springen und mit den Eltern auf eine andere Art und Weise die eigenen Kräfte und die Geschicklichkeit testen.

Erfrischender Stadturlaub für die ganze Familie

Wenn Sie einen erholsamen Familienurlaub in estnischen Städten planen, lohnt es sich, die Pflegeprogramme der vielfältigen und hochwertigen Spas mit diversen Sportmöglichkeiten in der nahliegenden Umgebung zu verbinden.

Estnische Spahotels unterstützen einen erholsamen und entspannenden Familienurlaub, denn sie bieten Spielplätze und Kinderbetreuungsmöglichkeiten zugleich. Wasserrutschen und weitere Poolaktivitäten in den Wasserparks bieten Beschäftigung und Spaß für Kinder jeden Alters. Es lohnt, die besonders für Kinder entworfenen Dienstleistungen auszuprobieren: Massagen, abenteuerliche Salzkammer, Sandtherapien usw.

Weil sich die meisten estnischen Spas in der Städten auch in Strandnähe befinden, kann man im Sommer, außer der Immunsystemstärkung im Spa, sogar Sport am Sandstrand treiben: man kann im Meer Schwimmen, mit dem Boot, Wasserski und Tretboot fahren, Ballspielen – an vielen Stränden ist ein Volleyballplatz vorhanden. Die Strandpromenaden und Wege in den Städten für den nicht-motorisierten Verkehr eignen sich genauso gut zum Radfahren und Rollschuhlaufen. Einige davon führen aus der Stadt heraus und sind für längere Wanderungen gut geeignet.

Um die Ausrüstung muss man sich in der Regel keine Sorgen machen – die Spas haben bereits die nahgelegenen Sportmöglichkeiten berücksichtigt und verleihen die nötige Ausrüstung.

Jede estnische Kurstadt, die vielfältige Spa-Dienstleistungen anbietet, bietet ihre eigenen Vorteile zur Gestaltung Ihres individuellen Familienurlaubs. In Haapsalu gibt es beispielsweise einen flachen Strand mit dem wärmsten Wasser Estlands und viele ruhigen, gemütlichen Cafés die für Familien mit Kindern besonders geeignet ist. In Tallinn kann man im abwechslungsreichen Stadtraum, zum Beispiel im Park Kadriorg, in der Altstadt, an der Strandpromenade Pirita entlang spazieren gehen oder verschiedene Museen und Restaurants besuchen, um mit der Familie eine angenehme Zeit zu verbringen. Der Sandstrand und der Kiefernwald in Narva-Jõesuu bieten den optimalen Ort für den Familienurlaub für diejenigen, die gerne die Natur, weit von großen Städten, jedoch mit hochwertigen Gesundheitsdienstleistungen, genießen möchten. In allen Städten Estlands finden Sie Spielplätze für kleinere aber auch für Schulkinder, die ihnen viel Freude und Bewegung bieten.

Ein erholsamer Familienurlaub bedeutet nicht nur gemeinsamen Sport und Bewegung oder aufwendige Pflegeprogramme, sondern auch gemeinsames gesundes Essen. Die Spahotels bieten Ihnen eine Auswahl an hochwertigen Mahlzeiten und Gourmet-Menüs und, falls erforderlich, sogar Sondermenüs, wenn Sie zum Beispiel einen Ernährungsplan ohne Laktose oder Gluten verfolgen müssen.