Bauernhof von Koguvajaagu

 Wir befinden uns auf der Insel Muhu im malerischen Dorf Koguva, in dessen Zentrum das Museum von Muhu liegt. Das Dorf ist durch eine 70 km lange gut asphaltierte Straße mit Kuressaare verbunden. 

Das Fischerdorf Koguva, das eine interessante Geschichte, eine eigenartige Architektur und eine wunderschöne Natur hat, lockt Touristen aus nah und fern, hat aber doch ein ruhiges Milieu verwahrt und die Gäste können sich hier sicher fühlen.

Von einer langen Geschichte des Bauernhofs von Jaagu zeugen außer den jahrhundertealten Gebäuden auch mächtige Steinzäune und hohe uralte Bäume. 

Die Gebäude des Bauernhofes sind restauriert. Geräumige Schlafräume sind einzigartig gestaltet, mit allen Bequemlichkeiten ausgestattet und bieten auch die Möglichkeit allein zu sein.

Es lohnt sich auch das Dorf im Herbst zu besuchen, wenn die Bäume in den schönsten Herbstfarben leuchten.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Koguva küla, Muhu vald, Saare maakond

Zugangsanweisung

Vom Festland mit der Fähre nach Kuivastu, 14 km entlang der Straße Virtsu-Kuivastu-Kuressaare fahren, danach nach links abbiegen, wo ein Wegweiser in Richtung Koguva zeigt. Bis zum Parkplatz von Koguva gibt es 6 km, dort hängt auch die Karte mit Bauernhöfen des Dorfes.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw

Stops nearby

Bus: Koguva

Koordinaten

58°35'51''N 23°5'14''E | Herunterladen der GPX-Datei