Biermuseum von A Le Coq

Tartu ist die Geburtsstätte der estnischen Bierindustrie und schon fast seit 1000 Jahren eine Bierstadt. Um die Geschichte des industriellen Bierbrauens festzuhalten, wurde im Jahre 2003 auf dem Territorium der Bierbrauerei A. Le Coq ein Biermuseum eröffnet. Im Malzsilo aus dem Jahr 1898 sind fast 2000 Exponate ausgestellt: Bierkorken, -flaschen, -krüge und -fässer. Hier kann man Geräte besichtigen, die beim Selbstbrauen von Bier eingesetzt wurden, ausgestellt sind aber auch alte industrielle Bieranlagen.  Ein interessantes Exponat ist eine 150 Jahre auf dem Meeresboden gelegene Bierflasche von A. Le Coq. 

Alle Museumsbesuche enden in der Kneipe des Museums, wo die Besucher die Getränke von A. Le Coq degustieren können.
Besuchen Sie uns und machen Sie Sich mit der Bierkultur Estlands und der Welt bekannt!
Besucherinformationen finden Sie auf dem Homepage.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia