Quelle: Ülikooli Kohvik

Café der Universität (Ülikooli Kohvik)

Dieses Haus diente schon als Begegnungsort sowohl für die Empfänge des vornehmen Adels als auch für das Universitätsvolk. 1876 wurde das gewöhnliche Bürgerhaus auf Bestellung der Familie Nolken hin durch den Architekten Otto Mohr in eine Residenz, die an einen italienischen Palazzo erinnert, umgestaltet. Am 5. November 1957 wurde im ersten Obergeschoss ein Café eröffnet, wo die Gesellschaft von der Universität das Caféleben bis 1983 genießen konnte.

Anfang 2005 haben wir das Café der Universität neu ins Leben gerufen. Mit seinen sechs Sälen, behaglichen Ecken, hilfsbereitem Servicepersonal und guter Musik steht es zu Ihrer Verfügung!

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia