Quelle: Kuusalu vald

Das Bauernhofmuseum Toomani

Das Wohngebäude des Bauernhofs wurde nach dem Projekt von August Volberg im Jahr 1932 erbaut, den einstigen Getreidespeicher haben die Hausangehörigen als kleines Bauernhofmuseum restauriert. Im Gebäude mit Schilfdach sind die Ausrüstung eines Schmiedes und sonstiges altes Werkzeug, volkstümliche Kleidungsstücke und Stoffe zusammengetragen worden, es gibt auch eine kleine Ecke mit Versteinerungen-Fossilien. Das heutige Volksschaffen ist durch die von der Hauswirtin aus Stoffresten gewobenen Teppichen vertreten. Unter den Altertümern von Toomani gibt es viele einst so alltägliche Gegenstände, die den historischen Hauch von Muuksi gut überliefern. Neben dem Speicher steht ein Opferstein mit Mulde, auf dem Hof wächst eine Silberpappel mit bemerkenswerten Abmessungen.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia