Das Urtal von Urvaste, der See Uhtjärv

Das Urtal von Urvaste mit vielen Kerbtälern durchquert die Gemeinde Urvaste auf einer 10 km langen Linie von Nordwest nach Südost, die Tiefe des Tals beträgt an der Kirche 40 m. Im Tal liegen zwei große Seen: der fünfttiefste See Estlands – der See Uhtjärv (Tiefe 28 m) – und der See Lõõdla (Tiefe 8 m) sowie der kleine See Luhasoo. Im mittleren Talteil, auf der Talsohle gibt es eine Wasserscheide, wo die von vielen Quellen gespeisten Bäche ihre Wasser ins Flussgebiet Väike-Emajõgi (Kleiner Embach) und über den Fluss Mustjõgi ins Flussgebiet des Gauja fließen lassen.
Am nordöstlichen Ufer des Sees Uhtjärv liegt die Stelle der sog. Alten Stadt des Burgberges Urvaste. Die Opferquelle zwischen dem Burgberg und dem See Uhtjärv ist unter dem Namen Augenwasserquelle (Silmaveeallikas) bekannt. Mit dem Uhtjärv sind viele Sagen verbunden.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia