Quelle: CC BY-SA 3.0, https://et.wikipedia.org/w/index.php?curid=343023

Denkmal an die estnischsprachige Bibel

"250 Jahre estnischsprachige Bibel. Übersetzt von Anton Thor Helle, der Pastor der Kirche Jüri 1713-1748. Dankbar an die Bibel und die Gnade des Gottes denkend, die Gemeinde Jüri der EELK und das estnische Volk!"

Diese Worte sind auf dem Denkmal mit der riesengroßen Bronzebibel, das seit 1989 im Kirchengarten von Jüri steht, in den Granit gehauen.

Interessant zu wissen: 

Unter den Grabdenkmälern gibt es zahlreiche eigenartige, relativ dünne Kalksteinkreuze aus dem 19. Jahrhundert, verschiedene bäuerliche als Schmiedearbeit gefertigte Kreuze, darunter auch Dachkreuze und jahrhundertealte Radkreuze (1685).

Eigenschaften und Ausstattung
Verknüpfte Objekte
#visitestonia