Quelle: Piret Jõul

Denkmal von Marie Heiberg im Park der Kirche Urvaste

Die estnische Sorgensängerin genannte Marie Heiberg, deren Büste den Park des Pastorates verschönert, hat mit ihrem empfindlichen Auge die personifizierte Bedrücktheit gesehen - Die Sorge ist mit einem schwarzen Pferd über den Berg gefahren...(Auszug aus einem ihrer Gedichte)

Der Geburtsort der Dichterin Marie Heiberg (1890-1942) befindet sich in der Nähe des Sees Uhtjärv in der Häuslerstelle des ehemaligen Bauernhofes Siimu. Die Dichterin ist in einer armen Kätnerfamilie aufgewachsen. Sie besuchte die Gemeindeschule in Urvaste und die Parochialschule in Sangaste, danach widmete sie sich der dichterischen Tätigkeit. Die Aufmerksamkeit hat Heibergs frühe Gedichtsammlung erweckt.

Leider vergingen fast 20 Jahre aus dem Leben der Dichterin in der Tallinner Nervenklinik. Marie Heiberg starb im Jahre 1942 und wurde auf dem Friedhof Liiva in Tallinn beerdigt.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia