Der Berg Vällamägi

Der Berg Vällamägi ist eine der größten natürlichen Oberflächenformen Estlands. Seine Höhe beträgt 304 m über dem Meeresspiegel. Nach der relativen Höhe ist der Vällamägi am höchsten in Estland, höher als der Suur-Munamägi. Der Wanderweg auf dem Vällamägi verläuft entlang der Hänge des Berges, deren Neigung teils 35-40 Grad beträgt. Die Besucher des Pfades können als tolle Überraschung ein malerisches Wanderhaus zwischen alten Fichten finden. Beim Haus gibt es auch eine Sauna und eine solche Bebauung gibt eine Vorstellung von den vielen hiesigen ehemaligen kleinen Bauernhöfen im Wald.

Gut zu wissen: * wenn der Vällamägi dampft, dann wird es regnen * auf dem Vällamägi liegt der höchste Sumpf Estlands, welcher die dickste Torfschicht hat.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Haanja küla, Haanja vald, Võru maakond

Zugangsanweisung

Der Vällamägi liegt auf dem Gebiet des Naturparks Haanja, an der Landstraße Võru-Haanja. Von Võru aus 11 km in Richtung Haanja fahren, dann zeigt ein Wegweiser nach links „Vällamäe matkarada“ (Wanderweg), dort abbiegen und nach ca. 200 m erreichen Sie einen Parkplatz, dort zeigen die Wegweiser zum Vällamägi. Aus Richtung Haanja fahrend sind es 2 km und man muss rechts abbiegen. Der Wanderweg des Vällamägi ist 2,2 km lang. Wenn Sie im Haus übernachten möchten, müssen Sie vorher die Unterkunft über die Homepage des RMK (Zentrum zur Bewirtschaftung des Staatswaldes) buchen, auf dem Dachboden des Hauses kann man kostenlos übernachten.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw

Stops nearby

Bus: Simula

Koordinaten

57°43'55''N 27°3'37''E | Herunterladen der GPX-Datei