Der Gutshof Kolga

Hier, im stattlichen Gutshof Kolga, können Sie die geheimnisvolle Atmosphäre einer weit zurückliegenden Zeit spüren.

Von 1230 an gehörte der Gutshof Kolga dem Zisterzienserorden. 1581 schenkte der schwedische König Johann III den Gutshof Kolga samt seiner Umgebung dem schwedischen Heerführer Pontus de la Gardie.

Der Gutshof Kolga erhielt sein heutiges Aussehen in den 1820er Jahren, als das vorige Gebäude gründlich in ein stilvolles klassizistisches Palais umgebaut wurde.Vom Ende des 17. Jahrhunderts bis heute ist der Gutshof im Besitz eines einzigen Adelsgeschlechts gewesen - nämlich den Stenbocks.

Ungeachtet der Tatsache, dass ein großer Teil der Gebäude in Ruinen steht, hinterlässt der Gutshofkomplex immer noch einen erhabenen Eindruck.

Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia