Der Nationalpark Matsalu

Der Nationalpark Matsalu  (48 610 ha) wurde zum Schutz von nistenden, von sich mausernden und von durchziehenden Vögeln gegründet.
Im Jahr 1976 wurde Matsalu in die Liste der Ramsar-Gebiete eingetragen.
Der Nationalpark umfasst die Bucht Matsalu, den Unterlauf des Flusses Kasari, die Uferröhrichte, die von Überschwemmungen betroffene Aue des Flusses Kasari, Küstenwiesen, Gehölzwiesen und etwa 50 Meeresinseln. Das Zentrum des Nationalparks befindet sich im renovierten Herrenhaus Penijõe.
Matsalu ist als Durchzugsaufenthaltsort verschiedener Wasser- und Küstenvögel von internationaler Bedeutung.
Interessant zu wissen: In Matsalu gibt es eine Vielzahl von Naturpfaden und 7 Vogelbeobachtungstürme.
Die Schutzvorschriften des Nationalparks Matsalu finden Sie hier.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 4 reviews | Write a review
  • mikeedeedee mikeedeedee

    Estland ist die berühmteste wenn auch einfacher Ort

    Dies ist Estland bestbekannte Weg zu gehen Ortschaft, die ein beträchtlicher Teil der zentralen Westküste deckt. Es ist bekannt für eine große Anzahl von verschiedenen Arten von Enten und Gänse. Der ...

  • Blumit Blumit

    Tolle Vogelbeobachtung Erfahrung

    Matsalu Nationalpark ist einer der größten Vogel Lebensräume in Europa. Zuerst besichtigten wir die kulturellen Zentrum und beobachteten einen Photo Collage über verschiedene Zeiten des Jahres. Das ...

  • pestvogel pestvogel

    Aanrader!

    Groot nationaal park waar begin april toch al wat te zien is van vogels.duizenden zwanen zowel kleine,wilde en knobbelzwaan en.Zeearenden,reuzenstern,enz...


Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia