Unter den besten zehn platzierten sich noch die Restaurants Chedi (Tallinn), Põhjaka (Järvamaa), Brot (Tallinn), Mond (Tallinn), Neh (Tallinn), Bordeaux (Tallinn) und Ribe (Tallinn). Die Liste mit den besten 50 estnischen Restaurants finden Sie auf der Website der Flavours of Estonia.

 Beteiligt an der Auswahl waren Restaurantmitarbeiter, Gastronomiekritiker und estnische und ausländische Gastronomieblogger. Ebenfalls beteiligten sich namhafte Experten aus Finnland, Schweden und Russland.

Jeder Wähler hatte die Möglichkeit sieben Lieblingsrestaurants in einer Rangfolge zu nennen. Jede Nominierung gab den Restaurants Punkte, die für eine Rangliste verwendet wurden. In diesem Jahr wurden Restaurants nach dem Prinzip “Mehr Qualität für weniger Geld” ausgewählt. Dabei waren die einfachen und reinen Geschmackskompositionen wichtiger, als optisch ansprechende Kunstwerke auf dem Teller.

 Flavours of Estonia ist ein im Jahr 2008 initiiertes Programm, welches die Entwicklung von kulinarischen Fähigkeiten fördert und Estland als das Land des guten Essens vorstellt.