Die Evangelisch-Lutherische Jakobskirche in Roosa

Nach der Legende hatte der Eigentümer des Herrenhauses Roosa versprochen, eine Kirche zu bauen, falls er vom Schiffsuntergang gerettet wird. Er wurde gerettet, hatte sein Versprechen eingehalten und 1735 bekam Roosa ihre erste Kirche.

Die jetzige Kirche ist in Roosa bereits die dritte, errichtet in 1893.

In den massiven Bruchsteinwänden sind Rundbogenfenster und eine Verzierung von Ziegeln; der vierflächige Turm ist mit Dreiecksgiebeln. Das Altarbild ist eine Kopie des Altarbildes "Jesus Christus am Kreuz" der Marienkirche in Rõuge. Die Orgel ist die erste Kirchenorgel der Brüder Kriisa aus dem Jahr 1900.

Die Kirche kann von außen besichtigt werden.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia