Urlaub in der Natur

Home > Die Insel Manija bzw. Manilaid

Die Insel Manija bzw. Manilaid

Adresse: Manija küla, Tõstamaa vald, Pärnu maakond | Auf der Karte zeigen
Homepage: http://www.tostamaa.ee/client/default.asp?wa_id… Externer Link
Zahlungsweise: Bargeld

Manija, die nach der Insel Kihnu die zweitgrößte Insel im Landkreis Pärnu ist, ist nur 4,5 km lang und an der breitesten Stelle 0,5 km breit. Bei heftigem Sturm und Wasserflut wird die Insel dreigeteilt. Als Naturwerte der Insel gelten Habitate von seltenen Pflanzen, Küstenwiesen mit laut jauchzenden Küstenvögeln und schallende Kreuzkrötenkonzerte.
Seit dem Jahr 1991 ist die Insel auch Landschaftsschutzgebiet. Interessant zu wissen! Im 19. Jh. war die Insel eine Mähwiese des auf dem Festland befindlichen Herrenhauses Pootsi. In 1933, als die Insel Kihnu für die dortigen Einwohner zu eng wurde, besiedelten 22 Familien die Insel Manija. Heute gibt es auf der Insel 14 Haushalte mit 48 Einwohnern und Besucher werden von einem Tourismusbauernhof empfangen.

Zeiten und Preise

Geöffnet rund um die uhr

Kostenlos.

Eigenschaften

  • Informationstafeln
  • Informationsstelle
  • Souvenirs
  • Campingfläche

Zusätzliche Dienstleistungen

  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers

Verpflegung

Seminar- und Konferenzräume