Die Kirche in Lääne-Nigula

Bei der Fahrt durch die Ortschaft Taebla ist von der Straße die Kirche in Lääne-Nigula zu sehen. Das Gebäude wurde im Jahr 1816 wiederhergestellt, der Turm stammt aus dem Jahr 1882. Die Höhe des Kirchturms beträgt 52,2 m, die Höhe dessen Helmes 26,7 Meter.
Um die Kirche liegt ein alter Friedhof, die alten Kreuze und Grabplatten sind interessant. Die heutige Ausstattung der Kirche stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die mächtige Altarwand im Empirestil wurde vom Meister Sigismund aus St. Petersburg angefertigt. Interessant zu wissen: Die Altargemälde „Das Heilige Abendmahl“ und „Auferstehung“ sind Kopien der gleichnamigen Gemälde von Leonardo da Vinci.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Nigula tee 1, Nigula küla, Lääne-Nigula vald, Lääne maakond

Zugangsanweisung

Die Kirche in Lääne-Nigula steht im Dorf Nigula an der Tallinn–Haapsalu-Straße, zwischen den Ortschaften Palivere und Taebla zeigt ein Hinweisschild auch in Richtung des Bauernhofmuseums Koela.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Stops nearby

Bus: Priguldi

Koordinaten

58°57'42''N 23°47'25''E | Herunterladen der GPX-Datei