Die Kirche von Sankt Johannes dem Täufer in Suure-Jaani

Das Kirchspiel Suure-Jaani umfasst ein Gebiet, dessen Zentrum am Ende des Altertums die Burg von Lembitu in Lõhavere war.
Die Mitte des 13. Jahrhunderts errichtete Kirche bestand aus dem Chorraum, dem dreischiffigen Längsgebäude und dem Turm - es ist möglich, dass dieser der erste Kirchenturm in Estland überhaupt war. Beim Interieur der Kirche, die in den Jahren 1869-1872 das heutige Aussehen erhielt, sind nur einzelne mittelalterliche Details zu sehen. Interessant zu wissen: · Im Raum unter dem Turm befindet sich ein vom Friedhof gebrachtes Radkreuz mit der Aufschrift ANNE RATECEP mit der Jahreszahl 1598. Laut Legende hatte Anne im Livländischen Krieg an der Pest verstorbene Menschen gewaschen und gekleidet. Dafür hatte ihr das Bauernvolk das Kreuz gewidmet.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia