Die Ruinen der Ordensburg Maasi

Die mittelalterliche Burg Maasi wurde durch Zwangsarbeit der Inselbewohner errichtet. Auf diese Weise strafte der herrschende livländische Orden die Ureinwohner des Landes für den Aufruhr, während dessen der bisherige Stützpunkt des Ordens vernichtet wurde. Die am Meer gelegene Burg wurde zu einem sicheren Bollwerk, bis Dänen diese sprengten. Die intakt gebliebenen 8 m hohen Mauern der Ruinen sind eine Sehenswürdigkeit geworden.
Gut zu wissen: Der dänische König Frederik II erteilte den Befehl, Maasilinn im August 1576 zu vernichten, seit dieser Zeit steht die Burg in Ruinen.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 3 reviews | Write a review
  • W0nderer007 W0nderer007

    Cool unterirdischen Ort

    Als Saaremaa, lohnt sich die Zeit für die kühlen Verliese zu besuchen. Nichts für Klaustrophobiker. Viele Passagen und insgesamt ein gutes Hotel nach in das Auto zu sitzen erklimmen.

  • Filki Filki

    Versteckter Schatz auf Saaremaa

    Wir hatten ein Schild an der Strecke, und so haben wir dieses Hotel für einen Besuch entschieden. Und es war großartig! Dieses Hotel ist etwas außerhalb von Interesse der Touristen, aber es lohnt ...

  • alicemilio alicemilio

    Resti del castello con vista molto bella sul mare

    Del castello rimane ben poco in quanto è stato distrutto, restano tuttavia interessanti i sotterranei. Ottimo il panorama che si può ammirare dei campi e del mare.


Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia