Die Seefestung Patarei

Die Bauarbeiten der Seefestung Patarei begannen auf Anordnung von Nikolai I. im Jahr 1828. Nach der Fertigstellung im Jahr 1840 wurde sie als Kanonenbatterie in Betrieb genommen. Das Bauwerk, das vier Hektar umfasst, hatte mehrere Funktionen – seit 1864 Kaserne, seit 1920 Gefängnis und seit 2007 Kulturpark.
Die einzigartige Spitzenarchitektur von Tallinn des 19. Jahrhunderts wandelt sich im 21. Jahrhundert von einer Stelle, die jahrhundertelange Repressalien symbolisierte, in die Lieblingsstätte der Stadtbürger und Touristen – in eine multifunktionelle Stätte für die Freizeitgestaltung.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 327 reviews | Write a review
  • gradues gradues

    Spannend

    Sollte man unbedingt mal anschauen, auch gut bei schlechtem Wetter geeignet. Ist sehr eindrücklich zu sehen wie die Gefägnisse früher waren.

  • bikepirate bikepirate

    fantastischer lost place

    ein muß für jeden der ein fan von lost places ist. haben sehr viele fotos gemacht und somit die speicherkarte gut gefüllt.waren im august vor ort und hatten um die 23°C sehr angenehm. hinter dem haus ...

  • Benjamin S Benjamin S

    Super Lost Place

    Ich selbst als fotograf habe diesen Ort besucht und muss sagen wir waren begeistert! Waren Anfang Januar dort und das Gefängnis ist eigentlich geschlosssen! Nach einem Kurzen Telefonat und ein paar ...


Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Kalaranna tänav 2, Põhja-Tallinna linnaosa, Tallinn

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit Pkw

Koordinaten

59°26'60''N 24°44'28''E | Herunterladen der GPX-Datei