Innenspielplätze befinden sich meistens in größeren Einkaufszentren und Spielwarenläden. Manche sind klein und einfach, andere aber groß und komplex, wo es viele Spielsachen, Rutschen und Kletterleiter gibt. Innenspielplätze sind ideal für Tage, an denen das Wetter schlecht ist.

 Spielplätze im Freien. Sie befinden sich meistens in Parks und an Stränden. Auf den Spielplätzen gibt es Schaukeln, Kletterleiter, Sandkästen ja vieles anderes mehr. In größeren Städten liegen die meisten Spielplätze in Vororten. In der Regel gibt es keine Wegweiser, nach denen Sie sich orientieren können. Also, fragen Sie ruhig einheimische Eltern oder besuchen Sie ein Fremdenverkehrszentrum.

 Beliebte Kinderspielplätze in Tallinn

  • Im Zentrum von Tallinn, in der Nähe des Parks Kadriorg befindet sich der Polizeipark, der für Familien gut geeignet ist. Da gibt es Spielplätze für Kinder verschiedenen Alters und einen Inlinerpark für Teenager (erlaubt sind Skateboards, Inlineskates und Fahrräder).
  • Mehrere Spielplätze liegen im Park Kadriorg, im größten Park Tallinns. Außerdem befinden sich im Park ein wunderschöner Rosarium, Kunstmuseen, die sowohl traditionelle als auch moderne Kunst exponieren, Amtsitz des estnischen Staatspräsidenten, ein vom Peter dem Ersten gebautes Schloss, Cafes und der Schwanenteich. Im Sommer können die Kinder dort mit Pferden und Gokarts fahren.
  • In Tallinner Altstadt auf dem Harju-Hügel gibt es im Winter eine Eisbahn und im Sommer aber einen Kinderspielplatz.
  • Am Strand Stroomi am Waldrand gibt es sogar fünf Spielplätze. Am Wochenende gibt es hier viele Leute: Die Familien kommen zum Picknick und machen Spaziergänge. Ihre Kinder können hier sicher baden.