Sie haben hier viel zu tun – es gibt spannende und bildende Aktivitäten sowohl in Freizeitzentren als auch in der freien Natur, wo sie ungeachtet der Jahreszeit in der frischen Luft etwas Interessantes unternehmen und im Sommer sogar mit eigenen Händen im Wald Beeren sammeln können.

Das Wissenschaftszentrum Ahhaa in Tartu ist gut geeignet für Familien, die Überraschungen und Spannung lieben und alles selbst ausprobieren wollen. Für einen Besuch im Wissenschaftszentrum finden Sie wenigstens einen halben Tag. Dort können Sie Wissenschaft als spannendes Abenteuer erleben. Bei Spiel und Spaß vergeht die Zeit schnell, außerdem bietet es eine gute Möglichkeit für alle etwas Neues zu lernen.

 Vembu-Tembumaa ist ein Freizeitpark, besonders geeignet für Familien mit Kleinkindern. Auch größere Kinder werden es hier nicht langweilig haben, denn Unterhaltung gibt es hier für alle Altersgruppen. Auch an Eltern ist gedacht worden: Sie können ihre Zeit auf gemütlichen Grillplätzen verbringen. Das Beste dabei ist, dass dieses Familienparadies von Tallinn nur 30 Minuten Autofahrt entfernt liegt.

 Sportliche Unterhaltung bieten die Abenteuerparks, die es in ganz Estland gibt. Der größte von ihnen befindet sich in Otepää. Die langen Flüge durch die Luft und die Baumkronenpfade bieten Nervenkitzel auch für die mutigsten Familienmitglieder. Interessante Abenteuerparks befinden sich auch am Strand Valgeranna (Landkreis Pärnumaa) und in Tallinn, im Stadteil Nõmme. Für Männer und Jungen ist bestimmt das Karting von Interesse. (Link http://www.puhkaeestis.ee/et/avasta-eestimaad/aktiivne-puhkus/kardisoit).

 Tallinner Zoo ist ein Ort, wo sich die ganze Familie wohl fühlt. Die Erwachsenen können mehrere in Europa selten gewordene Vögelarten bewundern, gemütlich spazieren und im Cafe Eis essen. Für die Kleinen ist während der Sommerperiode ein Kinderzoo geöffnet, wo sie ihre Lieblinge ganz nah bewundern und manchmal sogar streicheln können. Außerdem gibt es in Estland ein paar kleinere Tierparks und Botanikgärten die interessantesten sind wohl der Zoo in Polli, der Tierpark in Elistvere und der größte Botanikgarten Estlands in Tallinn.

Wenn Sie mit Ihrer Familie nach Estland kommen, finden Sie auch Zeit für …

 Man braucht nicht immer Unterhaltung, um gemütlich Zeit zu verbringen. Beinahe in allen estnischen Städten finden Sie in Parks gratis Spielplätze, wo Ihre Kinder mit anderen Kindern spielen können.  Im Sommer eignen sich besonders gut zum gemütlichen Zeitvertrieb Badestrände, an denen der Sand sauber ist und wo es für Kinder Spielplätze und Attraktionen gibt.

 Wenn man in Estland Urlaub mit Kindern macht, ist es gut zu wissen, dass

  • Sie im Auto ein Sicherheitssitz, eine Sicherheitswiege oder eine Sitzerhöhung für Ihr Kind haben sollten, die dem Gewicht und dem Alter des Kindes entsprechen. Eine Sicherheitsausstattung ist verbindlich für alle Autos. Wenn Sie eine Taxe bestellen, fragen sie den Dispatscher nach der Sicherheitsausstattung.
  • Der öffentliche Verkehr in Tallinn ist für Kinder bis 7 Jahren und den Fahrgästen mit einem Kleinkind unter 3 Jahren gratis.
  • Es ist empfehlenswert, dem Kind ein Armband mit dem Telefonnummer der Eltern anzulegen – es hilft, wenn man einander aus den Augen verliert.

 Estland ist ein kleines Land, wo es gute Möglichkeiten für Familienurlaub gibt. Nehmen Sie ruhig auch Ihre Kinder mit!