Tallinn ist eine der wenigen Hauptstädte in Europa, in der offener Tisch-Poker gespielt wird. Die Metropole ist Gastgeber für eine Vielzahl erstklassiger Pokerturniere mit internationalen Top-Spielern.

Wenn Sie mal einen Adrenalinschub benötigen und hochklassige Spiele genießen wollen, führt der Weg in die Casinos der großen Hotels. „Casino“ ist ein loser Begriff in Estland – einige Casinos können nur aus Spielautomaten bestehen. Angebote wie Roulette, Poker oder Black Jack sucht man hier vergeblich.

Esten wetten gerne, aber eher aus Spaß und unter Freunden. Geld spielt dabei keine Rolle – der Verlierer muss "anspruchsvolle" Tätigkeiten ausführen.

Außerhalb von Casinos gibt es weitere, legale Möglichkeiten zum Wetten:

  • Wetten auf Pferde in Tallinns Hippodrome
  • Rubbellose / Lotterie
  • Der Aktienmarkt

Online-Wetten erfreuen sich wachsender Beliebtheit in Estland. Sportwetten laufen über Unternehmen wie Triobet und Unibet.

Glücksspiele in Casinos sind erst für Personen ab 21 Jahren erlaubt, Lotterien bereits ab 16 Jahren.

Steuern aus dem Glücksspiel fließen vollständig in wohltätige Zwecke, in die Kultur, in den Sport, in Bildung und an das Rote Kreuz.

Übrigens: Casinos sind die einzigen Orte in Estland, wo es man noch rauchen darf.