Botanischer Garten in Tallinn

Nur eine 10-minütige-Fahrt (oder warum nicht mit dem Rad dem Küstenweg entlang) vom Stadtzentrum Tallinns entfernt finden Sie die Harmonie der Natur, Landschaftsarchitektur, exotische Pflanzen und einheimische estnische Kräuter – im Botanischen Garten Tallinn, der sich im schönen Tal des Flusses Pirita befindet. Die Umgebung ist ein schöner Ort zum Spazieren und in der Nähe stehen die Ruinen des berühmten Klosters Pirita.

In der Nachbarschaft befinden sich das Segel- und Erholungszentrum Pirita, eine große sandige Kiefernwaldgegend, der Friedhof Metsakalmistu als letzte Ruhestätte einer Vielzahl von berühmten Persönlichkeiten der estnischen Geschichte, der Fernsehturm Tallinn und ein schöner Strand.

Botanischer Garten in Tartu

Falls Sie einen Besuch Tartus planen, vergessen Sie den Botanischen Garten Tartu in der Altstadt nicht. Er wurde 1803 gegründet und umfasst etwa 7000 unterschiedliche Pflanzenarten, viele beeindruckende Pflanzensammlungen, über 200 Rosensorten, einen landschaftlich gestalteten Felsengarten, ein subtropisches Haus und ein gläsernes Haus mit hohen Palmen. Im Botanischen Garten gibt es auch ein großes Arboretum mit Bäumen aus ganz Europa und Ostasien, darunter mehrere alte und stattliche japanische Ahorne.

Tallinner Zoo

Der Tallinner Zoo hat eine der besten Sammlungen an Schneeziegen und –schafen in der Welt. Er hat eine bemerkenswerte Anzahl an Adlern und Geiern sowie eine hervorragende Sammlung an Eulen- und Kranicharten und sogar einige Kängurus und Bären. Er ist ein perfekter Ort für Familien. Es gibt dort immer etwas Interessantes zu sehen und zu tun. Außerhalb des Gebiets des Kinderzoos, in dem angemessenes Futter zur Verfügung gestellt wird, ist das Füttern der Tiere nicht erlaubt. Der Tallinner Zoo ist ein permanenter Zoo mit ausgewiesenen Picknickplätzen.

Tierpark Elistvere

Der Tierpark Elistvere in Mittelestland (nur 25 km von Tartu entfernt) wurde vor 10 Jahren als Tierheim gegründet. Verletzte Waldtiere wurden dort eingeliefert, um sie zu behandeln und sie in einer möglichst natürlichen Umgebung zu halten. Im Tierpark Elistvere können Elch, Braunbär, Bison, Hirsch, Damwild, Wildschwein, Luchs, Fuchs, Marderhund, Baummarder, Nerz, Fasan und Eichhörnchen beobachtet werden. Neben dem Kennenlernen von Tieren können Sie im malerischen Park spazieren gehen und von den Aussichtstürmen Vögel beobachten. Elistvere ist ein phantastischer Ort für Picknicke und zur Entdeckung der estnischen Fauna und Flora.