Estland gehört seit 1. Januar zu den Euroländern

03. Januar 2011

Der Euro wurde am 1. Januar 2011 in Estland eingeführt. Seit Jahresanfang gehört das EU-Mitglied als 17. Land zur europäischen Währungsunion.

Nach dem Vorbild von vielen anderen Staaten führt Estland den Euro ohne Übergangszeit ein. Estnische Kronen und Euros sind vom 1. Januar bis zum 15. Januar 2011 als Bargeld parallel in Umlauf. Der Wechselkurs ist durch die Rechtsakten der Europäischen Union bestimmt: 1 Euro = 15,6466 Kronen.

Deutsche Bundesbank wird die Estnische Kronen während zwei Monate (in Januar und Februar 2011) gegen Euros wechseln.

Ergänzende Information über die Einführung des Euro in Estland finden Sie laufend unter der Adresse des Eurowebs http://euro.eesti.ee