Quelle: Meeli Laidvee

Estland in der Sowjetzeit - Flugabwehrbasis in Viimsi, Olympia-Zentrum, Fernsehturm

Während des Ausflugs lernt man das Erbe der Sowjetzeit in Tallinn und Viimsi kennen. Es wird die ehemalige Grenzzone und die Ruine der Flugabwehrbasis sowie die Sängerbühne besucht und über die sog. Singende Revolution gesprochen. In Pirita, bei den Olympia-Anlagen wird daran errinnert, wie Tallinn wegen der Olympia-Regatta, die 1980 in Pirita stattfand, sich verändert hat. Außerdem bekommt man einen guten Überblick über die Gebäude, die während der Sowjetzeit in Tallinn errichtet wurden, z. B. über den Fernsehturm. Im Fernsehturm, der einen herrlichen Blick auf die Umgebung bietet, lassen wir auch unseren interessanten Ausflugstag ausklingen.
Während des Ausflugs lernt man das Erbe der Sowjetzeit in Tallinn und Viimsi kennen. Es wird die ehemalige Grenzzone und die Ruine der Flugabwehrbasis sowie die Sängerbühne besucht und über die sog. Singende Revolution gesprochen. In Pirita, bei den
Sehenswürdigkeiten entlang der Route
Eigenschaften und Ausstattung