Estnische Ev.-Luth. Marien-Elisabeth-Kirche in Kursi

Barocke Architektur im Einklang mit der Pseudogotik (Umbau: Johann Gottfried Mühlhausen). Die 12 kleinen pfeilförmigen Ziertürme bezeichnen symbolisch die 12 Apostel Christi. Das Kirchengut als historisches Kirchspielzentrum; im Pastorat (erbaut 1817) befindet sich ein Museum.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Kursi küla, Puurmani vald, Jõgeva maakond

Zugangsanweisung

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Pkw

Koordinaten

58°35'33''N 26°20'35''E | Herunterladen der GPX-Datei