Estnisches Nationamuseum (Eesti Rahva Muuseum)

Das Estnische Nationalmuseum (Abkürzung ERM) ist als nationales Museum der Sinngeber des Estentums, Träger der Hauptwerte der Nation und der Folgerichtigkeit. Den Besuchern eröffnet sich sowohl eine gegenständliche als auch eine virtuelle Welt, die zum Entdecken einlädt. 

Das Museum verfügt über zwei Dauerausstellungen. „Begegnungen“ ist eine Ausstellung über gewöhnliche Leute in Estland, die hier durch viele Jahrtausende gelebt haben. Die Ausstellung „Echo des Urals“ präsentiert die traditionelle Alltagskultur finno-ugrischer Völker und der Samojeden.

Außer Ausstellungen gibt es im Haus auch einen Kino- und Konferenzsaal, ein Schwarzes Theater, ein Café, Restaurant, Kinderzimmer und Museumsgeschäft. 

Das Museum wird am 1. Oktober 2016 eröffnet.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia