Moore bilden die urtümliche Schönheit der estnischen Natur

Home > Fahrradtour am südlichen Ufer der Bucht Matsalu

Fahrradtour am südlichen Ufer der Bucht Matsalu

1. Die Kirche in Ridala 2. Der Vogelturm und der Rastplatz des RMK (Zentrum zur Bewirtschaftung des Staatswaldes) in Haeska 3. Aussichtsturm Rannajõe 4. Der Fluss Kasari und die historische Brücke 5. Die Kirche in Kirbla 6. Ruinen der Festung Lihula 7. Naturzentrum Matsalu und Gutshof Penijõe 8. Salevere Salumägi

  • 1 Tag
  • 8 Objekte
  • 22 km

Der Nationalpark Matsalu ist der bekannteste estnische Nationalpark in der Welt, einer der bedeutendsten Orte in Europa, wo die Zugvögel auf ihrem Migrationsweg Halt machen.

Für die Vögelfreunde ist es ein wirkliches Paradies. Neben den Sehenswürdigkeiten kann man hier mehrere Vogelbeobachtungstürme und Wanderwege sehen, eigenartige Strandwiesen kennen lernen  und die Erbkultur der Gegend genießen.

Karte der Route

Die Objekte entlang der Wegstrecke

Die Kirche in Ridala

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Kirche in Ridala ist die künstlerisch wertvollste Kirche in Läänemaa. Sie ist Maria-Magdalena gewidmet, deren kleine Figur in der Kirche eine der ältesten Holzfiguren in Estland ist. Das…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Der Vogelturm und der Rastplatz des RMK (Zentrum zur Bewirtschaftung des Staatswaldes) in Haeska

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Der Strand Haeska gilt als geeignete Standortwahl, um einen Überblick über die Bucht Matsalu und den Vogelreichtum des Landkreises Läänemaa zu bekommen. Im Frühjahr halten sich dort Tausende Schwäne…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Aussichtsturm Rannajõe

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Ein 110 m langer Bohlenweg führt zum 4 m hohen Aussichtsturm, von dem aus sich ein schöner Blick auf die Auwiese Kasari eröffnet. Der Turm und der Bohlenweg sind auch mit dem Rollstuhl zugänglich (am…

Auf der Karte zeigen

Der Fluss Kasari und die historische Brücke

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die heutige renovierte und nur für Fussgänger zur Benutzung zur Verfügung stehende alte Brücke über dem Fluss Kasari wurde im Jahr 1904 fertiggestellt. Die 308 m lange und 7m breite Brücke war damals…

Auf der Karte zeigen

Die Kirche in Kirbla

Attraktion/Sehenswürdigkeit

16. Die zu Beginn des 6. Jh. errichtete Kirche in Kirbla ist mit einer Länge von 30 m und einer Breite von 11 m eine der kleinsten Steinkirchen in Estland. Wie die Legende erzählt, konnte man sich…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Ruinen der Festung Lihula

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Lihula wurde im Jahre 1211 vom Erzbischof Albert von Riga zum Zentrum des Bischofstums von Estland erklärt. Anstelle der urzeitlichen estnischen Siedlungsstätte wurde 1238 auf dem Siedlungsberg eine…

Auf der Karte zeigen

Naturzentrum Matsalu und Gutshof Penijõe

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Das Naturzentrum befindet sich im Gutshof Penijõe, der im Jahre 1835 ursprünglich als Viehhof zum Gutshof Lihula gebaut worden war. Dort können Sie sich den Hof und die Gegend präsentierende Bilder…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Salevere Salumägi

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Der Salevere Salumägi ist eine durch das Kontinentaleis und die Ostsee ausgestaltete Oberflächenform und einer der schönsten Plätze in Läänemaa. Dieser beinahe 400 Millionen Jahre alte Kalkstein war…

Auf der Karte zeigen