Flutwasserabenteuer auf dem Fluss Peetri

Auf einem Kanu das Naturschutzgebiet des Flusses Peetri entdecken!

Die Wanderung beginnt an der Grenze Lettlands und dauert so lange, wie man Lust hat zu paddeln. Der erste Kilometer verläuft in einem Flussbett aus Kalkstein und es gibt auch hohe Kalksteinaufschlüsse. Die Strömung ist an einigen Stellen ziemlich schnell und die richtigen Steuerungsmethoden bewahren Sie vor einem nassen Bad. Im zweiten Teil der Wanderung werden die Kalksteinaufschlüsse durch Sandsteinaufschlüsse ersetzt und die Strömung wird ein bisschen ruhiger. Während der Wanderung kann es vorkommen, dass man Asthaufen und einzelne große Baumstämme übequeren muss.

Die Wanderung kann man auf dem Fluss Mustjõe, der in Koiva mündet, fortsetzen. Flutwasser gibt es im Frühling, im Herbst und während der Regenperiode.

Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia