Quelle: erakogu

Friedhof auf der Insel Kihnu

Friedhöfe sind für die Inselbewohner von Kihnu ebenso heilige Stätten wie Kirchen. Man geht immer sehr leise auf Friedhöfe und nie nach Sonnenuntergang, um die Seelen der Verstorbenen nicht zu stören. Interessant zu wissen! Am Haupttor des Friedhofs liegt der bekannte Kapitän Enn Uuetoa, ein "Wahrzeichen" der Insel Kihnu ("Kihnu Jõnn") begraben. Seine Überreste wurden im Jahr 1992 aus Dänemark nach Kihnu gebracht. Neben ihm befindet sich das Grab des Tischlers seines letzten Schiffs "Rock-City", Karl Jerkwelt von der Insel Saaremaa.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia