Kommen Sie nach Tartu und sehen Sie sich die berühmte küssende Skulptur an, treffen Sie sich (vielleicht) mit dem Tartuer Geist und benutzen Sie es als Ausgangspunkt für Ihre Erkundungsreisen in Südestland.

Tartu ist die zweitgrößte Stadt Estlands und gleichzeitig die älteste in den baltischen Ländern – erstmals wurde sie im Jahre 1030 erwähnt.

Tartu ist immer die intellektuelle Hauptstadt von Estland gewesen. Sie ist die Wiege der estnischen Sängerfeste, des estnischen Theaters und des estnischen Staates. In der Periode, die von den Esten als das „nationale Wiederaufleben“ bezeichnet wird, war Tartu als das Athen am Fluss Emajõgi (auf Estnisch „Mutterfluss“) bekannt und die Stadt hat ihr intellektuelles und unkonventionelles Ambiente bis heute beibehalten.

Die Universität Tartu ist eine der ältesten Universitäten in Nordeuropa (gegründet 1632) und hat viele hervorragende Wissenschaftler und Gelehrte von internationalem Ruf, wie den deutschbaltischen Biologen Karl Ernst von Baer und den berühmten russischen Semiotiker und Kulturologen Juri Lotman hervorgebracht. Tartu hat immer noch einen sehr hohen Studentenbestand und die beste Zeit, sich mit ihnen zu treffen, ist im Frühjahr, wenn während der Frühlingstage der Studenten die jugendliche Ausgelassenheit mit akademischen Traditionen kombiniert wird.

Vielleicht werden Sie dem Tartuer Geist begegnen – einem mysteriösen Wesen, das Sie dazu zwingt, zu viel Zeit zu verbringen und immer wieder nach Tartu zurückzukehren. Wo wohnt dieser Geist? Niemand weiß es, aber Sie können seine Anwesenheit fast überall spüren – im Stadtviertel Supilinn (auf Estnisch „Suppenstadt“), auf dem Domberg, in den gemütlichen kleinen Cafés und an der Universität. Die örtlichen Einwohner sagen auch, dass die Zeit in Tartu langsamer fließt.

Theateraufführungen, Konzerte, Festivals, Konferenzen finden das ganze Jahr über statt. Tartu ist ein angesagter Ort der kreativen und wissenschaftlichen Kultur – Promenadenkonzerte auf hohem Niveau, Sommertheater des Flusses Emajõgi, Hansetage und verschiedene Musikveranstaltungen – es wird Ihnen nie langweilig. Tartu ist auch das Zuhause von über 20 Museen.

Tartu ist eine Stadt für alle – Familien, Intellektuelle, Rucksacktouristen, romantische Paare, an Kultur und Kunst interessierte Personen – was immer Sie wollen! Es gibt immer einen Grund, zurückzukehren – nicht zuletzt, um Ihre Bekanntschaft mit dem Tartuer Geist zu erneuern.