Quelle: erakogu

Gutshof Oidremaa

Der Gutshof Oidremaa wurde im Jahr 1685 erbaut. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde er dadurch bekannt, dass er oft den Besitzer gewechselt hat: Er gehörte nacheinander den Familien von Lilienfeld, von Helmersen, von Uexküll, von Maydell, von Rosen, von Schilling und von Wetter-Rosenthal. Die letzte Familie war im Jahr 1919 gezwungen, den Gutshof dem Staat zu übergeben. Das einstöckige Hauptgebäude des Gutshofs wurde im Jahr 1839 gebaut - als der Hof im Besitz der Familie von Lilienfeld war. Dieser Familie gehörte der Gutshof am längsten - 114 Jahre. Heute gehört der Gutshof wieder Privatleuten und ist inzwischen renoviert worden.
Der Gutshof Oidremaa wurde im Jahr 1685 erbaut. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde er dadurch bekannt, dass er oft den Besitzer gewechselt hat: Er gehörte nacheinander den Familien von Lilienfeld, von Helmersen, von Uexküll, von Maydell, von Rosen, von
Eigenschaften und Ausstattung