Gutshof Vasta

Der in der Nähe von Viru-Nigula befindliche Gutshof Vasta wurde 1398 zum ersten Mal erwähnt. Das Herrenhaus des Gutshofes wurde vermutlich etwa um 1770 in der Zeit von Carl Ludwig von Ritter erbaut. Vor der Veräußerung in 1919 gehörte der Gutshof Reinhold von Winkler. Seit 1998 werden im Gutshof Renovierungsarbeiten durchgeführt. Heute ist im Gutshof die Schule Vasta untergebracht. Man kann den Gutshof jeden Tag von außen besichtigen, aber im Sommer können Sie im Rahmen des Gutsspiels „Vergessene Gutshöfe“ das Hauptgebäude besuchen.
Gut zu wissen: An der Straße, welche in Richtung des Gutszentrums verläuft, liegt das Herrenhaus, wo der Schöpfer des Nationalepos "Kalevipoeg" Friedrich Reinhold Kreutzwald in 1833 seine Hochzeitsfeier mit der Deutschen Marie Elisabeth Saedler feierte.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia