Moore bilden die urtümliche Schönheit der estnischen Natur

Harilaid

Adresse: Kihelkonna vald, Saare maakond | Auf der Karte zeigen
E-Mail: kuressaare@visitestonia.com

Harilaid hat eine ungewöhnliche, längliche, von Südosten in den Nordwesten verlaufende Trapezform mit wellenförmigen Rändern. Es handelt sich um ebenes Flachland, dessen höchster Punkt im Nordwesten knappe 5 m misst. Die Fläche der Halbinsel beträgt 3,62 km². Die nordwestliche Spitze von Harilaid trägt den Namen Kiipsaare nukk (Kiipsaare Spitze), die entgegengesetzte Spitze im Südosten - Kelba nukk (Kelba Spitze). In der Flora der Halbinsel sind 261 Blütenpflanzen- und Farngattungen heimisch.

Gut zu wissen:
Harilaid ist dem Meer vor 1000–2000 Jahren als Insel entsprungen.
Am nordwestlichen Ende der Landspitze Kiipsaar steht ein Leuchtturm.

Zeiten und Preise

Geöffnet rund um die uhr

Kostenlos.

Eigenschaften

  • Informationstafeln
  • DC

Verpflegung

Seminar- und Konferenzräume

Linked entries