Quelle: Foto: Kalmer Lehepuu

Herbstwanderung mit Schneeschuhen im Moor Laukasoo

Wir spazieren innerhalb von bis zu vier Stunden im Landschaftsschutzgebiet Pähklisaare ein paar lange und einige kurze Kilometer. Wir schauen uns das Produktionsgebiet von Frästorf an, besuchen im Moor Laukasoo die Insel Pähklisaar, ebenso Objekte des militärischen Erbes und der wilden Natur.

Pähklisaar ist eine Insel im Hochmoor Laukasoo, die von malerischen Mooraugen umgeben ist und worauf ein fast hundert Jahre alter Espenwald wächst. Die Tatsache, dass auf der Insel Pähklisaar angeblich Gold und Silber des schwedischen Königs begraben sein sollen, fügt dem Ganzen noch mehr Spannung hinzu. Der Schatz soll dort an einem unbekannten Ort bis heute noch ruhen. Wie es für viele Moorinseln charakteristisch ist, gibt es auch auf Pähklisaar die Überbleibsel eines Bunkers der Waldbrüder - antisowjetischer Widerstandskämpfer.

Herzlich willkommen!

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia