Im Mai 2011 wird in Tartu das Wissenschaftszentrum AHHAA eröffnet

18. März 2011

Das Wissenschaftszentrum AHHAA freut sich, seine Gäste ab Mai 2011 in seinem neuen Gebäude, dem größten Wissenschaftszentrum des Baltikums, empfangen zu können.

Die Besucher können eine riesige Energiemaschine, „Newtons Apfelbaum“, ausprobieren, sowie einen Fahrstuhl, der sie „in das Innere der Erde“ befördert. Auch kann man eine Radfahrt auf dem Drahtseil hoch über der Ausstellung wagen und im Megastar-Planetarium an Weltraumreisen teilnehmen. Das Planetarium mit seiner 360º kugelförmigen Leinwand ist weltweit einzigartig. Einen Teil unserer vielfältigen Tierwelt können die Besucher zum Beispiel anhand der Wasserwelt und einer Ameisenkolonie kennenlernen.

Im neuen Haus des Wissenschaftszentrums AHHAA befinden sich der Experimentiersaal des Wissenschaftstheaters und Labore für Kinder, wo man selbst Versuche durchführen kann, sowie Seminarräume für Besprechungen. Außerdem wird es einen Wissenschaftsshop und das AHHAA-Café geben, wohin die Besucher auch ohne Eintrittskarte Zugang haben. 

Herzlich willkommen im neuen AHHAA-Zentrum!

Weitere Informationen:  www.ahhaa.ee;  info@ahhaa.ee