In der Tallinner Altstadt lohnt es sich, mit Kindern das Puppenkunstzentrum und das Museum NUKU (Puppe) zu besuchen, die in diesem Frühling eröffnet worden sind. Den Hauptteil des Zentrums umfasst das Museum der Theaterpuppen, in dem die Geschichte der Puppentheaterkunst sowohl  Estlands als auch  der ganzen Welt dargestellt wird. Ein Raum wurde einem der Gründer des Estnischen Puppentheaters, Ferdinand Veike, gewidmet und dort sind die wichtigsten Puppen und der biographische Materialien aus dem Theaterleben des Maestro gesammelt. Die Besucher können die Arbeit der Puppenmeister erkunden: Sie können zuschauen, wie die Puppen gefertigt werden, und nach Anleitung der Künstler auch selbst eine Puppe herstellen.

In Tallinn, im hübschen Park Kadriorg gibt es für Kinder ein tolles kleines Haus mit einem Turm, in dem es nie langweilig wird. Jeden Tag finden spannende Aktionen statt: Kinder jeden Alters oder auch jung gebliebene Erwachsene können spielen, basteln, hören, lernen, anfassen und Fragen stellen soviel sie Lust haben.

Ein spannendes Ziel für Familien mit Kindern ist sicherlich die Spiellandschaft Vudila für die ganze Familie, die in Süd-Estland eröffnet wurde. Das  auf dem Gelände der ehemaligen Wachtelfarm von Kaiavere befindliche Vudila verfügt über Attraktionen wie z.B. Trampolin, Kletterturm, Kinderschwimmbecken und Sky Jump. Außerdem ist der Tretboot- und Bootsverleih geöffnet und man kann Paintball spielen. In  unmittelbarer Nähe befindet sich der Tierpark Elistvere und so finden sich in der Gegend spannende Möglichkeiten für Familien für den ganzen Tag. Den Besuchern wird die Gelegenheit geboten im Restaurant Vuti zu essen und aus einem Forellenteich Fische zu fangen. Zusätzliche Informationen: www.vudila.ee

Eine ganz besondere Art der Unterhaltung wird Familienurlaubern im Herzen der Altstadt von Tartu geboten: Das Spielzeugmuseum, das sich in einem alten Holzgebäude befindet, versetzt auch die erwachsenen Besucher zurück in unbeschwerte Tage der Kindheit. Für die Kinder gibt es hier nicht nur viel zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen. 

In der Dauerausstellung wird Spielzeug ausgestellt, mit dem die Kinder in unserem Landedurch die Zeiten hinweg gespielt haben. Außerdem werden Künstler- und Souvenirpuppen, aus verschiedenen Ländern und traditionelles finno-ugrisches Spielzeug exponiert. Das Spiel- und Bastelzimmer ist geöffnet und die Kinder können sich im diesjährig eröffneten Theaterhaus des Spielzeugsmuseums Aufführungen anschauen, selbst im Puppentheater mitmachen sowie an verschiedenen spannenden Aktivitäten, die mit der Theater- und Spielzeugthematik verbunden sind, teilnehmen. Zusätzliche Informationen über das Tartuer Spielzeugmuseum unter: www.mm.ee  

Zusätzliche Informationen über die Möglichkeiten für einen Familienurlaub in Estland: www.visitestonia.com