Jachthafen Pärnu

Der Jachthafen an der Mündung des Flusses Pärnu ist zu einem der größten Jachthäfen in Süd-West-Estland geworden. Im Hafen gibt es insgesamt 90 Liegeplätte, 30 davon sind für Gäste.
Zusatzinfos: Der Pärnu Jachthafen empfängt Kleinschiffe, die maximal 16 Meter lang und 3 Meter tief sind. Es gibt Zoll- und Passkontrollen, Trinkwasser, Strom am Kai, WC, Dusche und Sauna, Übernachtungsmöglichkeiten und eine Kneipe. Man kann tanken und kleinere Reparaturen vornehmen. Die Kommunikation erfolgt auf dem VHF Kanal 16, Stichwort "Pärnu Sadam" (Pärnu Hafen).
Der neueste Hauskomplex des Jachtclubs Pärnu wurde im Jahr 2010 eröffnet. Im Erdgeschoss des Gebäudes gibt es ein Fischrestaurant, eine große Eingangshalle, Sauna und Fitnessstudio. Im ersten Stock befindet sich das Gästehaus. Bei der Innenausstattung hat man viele Elemente aus der Geschichte des Jachtclubs und der Segelthematik verwendet, Interessenten können auch den Schifffahrtsimulator ausprobieren.
Unter Führung des Jachtclubs finden in der Bucht von Pärnu mehrere Segelregatten vom Weltniveau, aber auch kleinere Wettkämpfe statt. Auch mehrere Musikveranstaltungen, Jazzabende und Ratespiele sind zur Tradition geworden. Auf dem Hof steht das Kinderspielschiff "Arabella" und die Skulptur des berühmtesten estnischen Seefahrers Kihnu Jõnn.

State Port Register

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia