Kalksteinmuseum von Porkuni

Der Turm des Kalksteinmuseums von Porkuni wurde bis zur Eröffnung der Ausstellung über die Geschichte der Unterrichtung tauber Kinder in Estland in 1991 als Erholungsraum der Schule  genutzt. Dann kam auf Initiative des ehemaligen Landrats des Kreises Lääne-Viru, M. Pomerants, die Hauptausstellung hinzu. Als Kalkstein zum Nationalstein erklärt wurde, wurde das Kalksteinmuseum im Torturm der Burg mit Hilfe von Tallinner Geologen eröffnet. Heute bekommen Sie im Museum einen Überblick über die Entstehungsgeschichte des Kalksteins, Fossilien und die Nutzung von Kalkstein. Sie werden erfahren, warum das in Europa einzigartige Museum gerade hier errichtet wurde.

Gut zu wissen: Sie können das Stein-Abc sehen, welches alle estnischen Gesteinarten vorstellt. Im Verkauf sind Gegenstände aus Kalkstein und Sie können ein Souvenir gravieren.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Porkuni küla, Tamsalu vald, Lääne-Viru maakond

Zugangsanweisung

Von Rakvere in Richtung Väike-Maarja fahren und nach dem Wegweiser in Richtung Porkuni abbiegen.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Koordinaten

59°11'15''N 26°11'44''E | Herunterladen der GPX-Datei