Quelle: ahjamatkad.ee

Kanutour im „Dschungel“ des Flusses Kõpu

Die Kanutour auf dem Fluss Kõpu beginnt wie die meisten anderen - schmaler fließender Fluss, einige Bäume, die ins Wasser gefallen sind, ein wenig Rangieren zwischen den Steinen. 
Auf einmal sieht die Natur ganz anders aus - es beginnen große Binsenfluren, an den Ufern fehlen jegliche Spuren der menschlichen Tätigkeit. Stellenweise ist der Fluss kaum so breit wie ein Kanu, im nächsten Moment aber finden Sie Sich auf einem kleinen „See“, der voll von blühenden Wasser- und Teichrosen ist. Sie sind im „Dschungel“ des Flusses Kõpu angekommen. 
Im Spätsommer bildet sich hier aus Wasserpflanzen ein wirkliches Labyrinth - die Wanderer müssen den richtigen Flussarm wählen, um den Picknickplatz zu erreichen, wo die warmen Pfannkuchen mit Marmelade warten. 

Für Wandergesellschaften ab 12 Personen.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia