Das 26. Sing- und 19. Tanzfest "Von Zeiten berührt. Zeit zum Berühren."

Home > Kapelle von Kassari

Kapelle von Kassari

Adresse: Kassari Tagaküla bussipeatus, Taguküla küla, Käina vald, Hiiu maakond | Auf der Karte zeigen
Handy: (+372) 566 06405
Homepage: http://www.hiiumaa.ee/tuletorn/index.php?id=17 Externer Link
E-Mail: kaina@eelk.ee
Zahlungsweise: Bargeld

Die Kapelle von Kassari ist ein Gebäude mit einem ganz romantischen Anblick. Die Kapelle ist die einzige in Estland tätige Steinkriche mit dem Schilfdach. Vermutlich stammt die Kapelle aus dem 18. Jh. Die Zahl 1801 auf dem Innenwand der Kirche verbindet man mit einer grösseren Renovierung des Gebäudes. In dem Kirchhof sind viele berühmte kulturellen Persönlichkeiten begraben: die Vorfahren von Dichter Marie Under und Deborah Vaarandi; der Schauspieler Olev Eskola; aus dem Werk "Der witzige Mensch" von Voldemar Panso bekannte Lepa Anna. Sowohl durch die Kunst als auch durch Literatur und Volkserzählungen bekanntgewordene Villem Tamm, der für das Altargemälde von Karlskirche in Tallinn für den Künstler Johan Köler als Christusmodel verwendet wurde, ist hier begraben.

Zeiten und Preise

15.06–31.08

Freitag–samstag: 11:00 - 16:00
Montag–donnerstag, sonntag: geschlossen

01.09–14.06

Geöffnet nur auf vorbestellung

Kostenlos.

Eigenschaften

  • Informationstafeln

Verpflegung

Seminar- und Konferenzräume

Linked entries