KGB Zellenmuseum

Das KGB Zellenmuseum lieg auf dem Rigaer Berg im "grauen Haus", in dem sich 1940-1950 das KGB Zentrum von Südestland befand. Den Besuchern ist der Kellerteil des Gebäudes geöffnet, wo sich die Zellen der Verhafteten lagen. Einige von Zellen, Karzer und der Flur des Kellers sehen wieder autentisch aus.In den anderen ehemaligen Zellen ist eine Sammlung vom estnischen Freiheitskampf der Nachkriegszeit und der Verbrechen der kommunistischer Regime ausgestellt. Unter anderem kann man hier auch die Fotos und Gegenstände aus Gefangegenenlagern von Sibirien und auch Materialen von der Geschichte der Waldbruderschaft (nach dem Krieg sich heimlich im Wald versteckte Menschen, die gegen die Regime kämpften) und geheimen Widerstandsbewegungen besichtigen.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 31 reviews | Write a review
  • Jens_aus_Schwedt Jens_aus_Schwedt

    Klein aber informativ und gut

    Die Zellen sind schon beeindruckend. Dort möchte man nicht übernachten müssen! Es ist etwas schwer zu finden. Ist wohl immernoch geheim?

  • sage w sage w

    beklemmend sein trotzdem sehr interessant

    Dies ist ein toller Weg über die Besetzungen von Estland zu lernen. Es verfügt über Geräuscheffekten und können überraschend sein, aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Nicht weit entfernt von der ...

  • Al B Al B

    Authentisch und lehrreich

    Wenn Sie wie kalten Krieg Geschichte, usw. , ist es super. Es hat viele Artefakte und Informationen in verschiedenen Sprachen. Erlauben Sie eine Stunde und halten Sie Ausschau nach dem Sunflower ...


Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia