Kirche Pühalepa

Die Kirche Pühalepa ist die älteste Steinkirche auf der Insel Hiiumaa. Im Jahre 1255 begann der deutsche Orden mit dem Bau der steinernen Festungs-Kirche. Die Steinkirche, die zuerst ohne Turm war, wurde im 14. Jahrhundert fertig gebaut, mit den Bauarbeiten des Turms wurde im Jahre 1770 begonnen.
Nach den Renovierungsarbeiten im 19. Jahrhundert wurden die Kreuze des Malteserordens an die Wände des länglichen Gebäudes gezeichnet, die auf die Zugehörigkeit der Familienmitglieder Ungern-Sternberg zu diesem Orden zurückgeführt wird. Interessant zu wissen: • An der Wand des Chorraums ist eines der Einweihungskreuze erhalten geblieben. • Die in Estland rare steinerne Kanzel wurde für die Kirche Pühalepa vom Gutsherren Gentschien im Jahre 1636 beschafft. • Im Kirchengarten befindet sich die Beerdigungskapelle der Familie von Stenbock.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Suuremõisa küla, Pühalepa vald, Hiiu maakond

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw

Koordinaten

58°52'24''N 22°57'19''E | Herunterladen der GPX-Datei