Lehrreich und unterhaltsam: Der Eiszeit-Themenpark bei Tartu

03. April 2012

Einmalig im Baltikum ist der neue Eiszeit-Themenpark, der im Juli in Äksi, einem Dorf 20 Kilometer außerhalb von Estlands zweitgrößter Stadt Tartu, eröffnen wird. Auf rund 2200 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird dort die Naturgeschichte seit der letzten Eiszeit auf populärwissenschaftliche und gleichzeitig unterhaltsame Art und Weise erzählt.

Eine künstliche Gletscherwand empfängt die Besucher im Atrium, in einem Eis-Erlebnisraum können ganzjährig Eisskulpturen bewundert werden. Einen breiten Raum nimmt auch die Frage des Klimawandels ein: Hängt die Zukunft von unserem Verhalten hat, welche Rolle spielt der Mensch?