Maarja-Kirche auf der Insel Naissaar (dt. Nargen)

Die Kirche von Naissaar, welche sich 12 km entfernt von Tallinn auf der Insel Naissaar befindet, wurde 1934 nach dem Projekt des Architekten Karl Tarvas erbaut. Die Kirche wurde am 11. September 1938 eingeweiht.
Architektonisch ist die Kirche von Naissaar sehr einfach, jedoch meisterhaft projektiert, mit traditioneller Materialbehandlung und guten Proportionen. Als Lösung wurden das rechteckige Kirchgebäude mit dem Giebeldach und dem kleineren Turmteil mit quadratischem Grundriss verbunden.

Gut zu wissen: Die Kirche ist ein wesentliches Denkmal der Holzarchitektur der Kirchen aus der ersten Hälfte des 20. Jh. Momentan ist die Kirche konserviert und wird restauriert, so dass sie nur von außen zu besichtigen ist.

Im staatlichen Register der Kulturdenkmäler.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia