Mehrere Jahre lang wurde das riesige Bauwerk restauriert und beherbergt nun auf drei Etagen ein einzigartiges interaktives Meermuseum mit einem Flugsimulator, dem weltgrößten Eisbrecher und dem letzten erhaltenen Minen-U-Boot seiner Art.

Der Denkmalschutz-Verband Europa Nostra hat nun die Auszeichnung für Seaplane Harbour mit dem Preis der Europäischen Union für das Kulturerbe bekannt gegeben. Das Museum erhält die Prämierung in der Kategorie „Erhaltung“, mit der herausragende Leistungen zur Konservierung und Aufwertung unter Anderem architektonischer Werke geehrt werden.

Auf der Homepage von Europa Nostra wird das Bauwerk als „Europas zweifellos bemerkenswertestes Monument der Luftfahrt“ bezeichnet. Demnach ehrt die Auszeichnung „die vorbildliche und technisch komplexe Restauration“ und die Bedeutung des Museums für die ganze Region.

Der Preis der Europäischen Union für das Kulturerbe wird laut Europa Nostra verliehen, „um bewährte Verfahren im Bereich Erhaltung des materiellen Kulturerbes“ zu fördern sowie „durch Vorbildfunktion zu weiteren beispielhaften Initiativen im Bereich Kulturerbe zu ermutigen“.

Foto: europanostra flickr