Museum der Insel Kihnu

Wenn Sie schon auf der Kihnu-Insel sind, besuchen Sie auf jeden Fall das spannende Museum der Insel. Die Kihnu-Insel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und das Museum ist wie ein Anker für das Erhalten dieser Kultur. Das Museum wurde im Jahr 1974 in einem ehemaligen Schulgebäude röffnet und im Jahr 2009 wurde es gründlich renoviert. Hier kann man Alltagsgegenstände früherer Zeiten betrachten - Werkzeuge, Trachten, Handwerk, Möbel. Hier kann man naive Kunst sehen und Informationen über drei wichtige Bewohner von Kihnu bekommen: den Heimat-Forscher Theodor Saar, den Kapitän Enn Uuetoa und den Silberschmied Peeter Rooslaid.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Külaotsa, Linaküla, Kihnu vald, Pärnu maakond

Zugangsanweisung

In der eisfreien Zeit - von Mai bis Dezember - kann man auf die Insel Kihnu mit einer Fähre aus Pärnu oder Munalaiu (www.veeteed.com) fahren, im Winter kann man die Insel nur mit dem Flugzeug aus Pärnu (www.parnu-airport.ee) erreichen. Der Hafen Munalaiu befindet sich 40 Kilometer von Pärnu entfernt, wenn Sie an der Landstrasse Pärnu-Audru-Tõstamaa fahren und in Pootsi nach rechts abbiegen.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit Pkw

Koordinaten

58°7'60''N 23°58'53''E | Herunterladen der GPX-Datei