Museum Varbla

Das Museum befindet sich im Herrenhaus Uue-Varbla. Die Exponate zeigen den hiesigen Alltag in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts und die Geschichte der Varbla Gemeinde. Im Museum ist ein Handarbeitszimmer und der „Buchdachboden“ des von Varbla stammenden Schriftstellers Karl Ristikivi. Im Getreidespeicher des Herrenhauses kannst Du alte Wekzeuge und -maschinen betrachten. Ein besonderer Anblick ist das aus dem Jahr 1797 stammende frühklassizistische Hauptgebäude aus Holz.

Das Museum wurde aus Eigeniniziative geschaffen und ist als gemeinnütziger Verein tätig, angeführt von der Familie Kask. Hier wird auch eine traditionelle Handwerksmesse veranstaltet.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia