Museum von Saaremaa

Die Bischofsburg Kuressaare, welche im Volksmund auch das Schloss Kuressaare genannt wird, wurde im 14. Jh. errichtet. Heute befindet sich in der Burg das Museum von Saaremaa. Die Dauerausstellung über die Geschichte von Saaremaa ist im Kreuzgang des Obergeschosses und in den zwei großen Sälen zu sehen. Die Dauerausstellung über die Zeitgeschichte besteht aus zwei Teilen. Die im Jahr 2005 fertig gestellte Ausstellung “Saaremaa 1939–49” befindet sich in drei Sälen des nordöstlichen Flügels der Burg Kuressaare. Die im Jahr 2011 fertig gestellte Ausstellung “Saaremaa 1950–94” befindet sich auf vier Etagen des Schutzturmes der Burg. In der Naturabteilung des Museums von Saaremaa gewinnen Sie eine Vorstellung über den Untergrund, das Klima und die Küste sowie die Tiere und Vögel von Saaremaa.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 49 reviews | Write a review
  • dalaujopu dalaujopu

    viele Museen in einem

    Zeit für einen Besuch planen; Sie erwarten Sie nicht, die von außen! Wir lieben die Natur Zimmer, die meisten, aber es ist ebenso interessant zu sehen, was es Unsinn der Kommunismus-Zeit war.

  • Marian K Marian K

    Ein lohnenswerter Besuch für jemanden mit Interesse an Geschichte

    Dies ist ein Museum, das die unruhige Geschichte von Estland umfasst: - von Dänen, Schweden, Russen, Deutsche, Sowjets dieser Tag. Der Teil widmet sich das Rote Terror (unter Stalin) ist besonders ...

  • Adam T Adam T

    Es lohnt sich zu besuchen!

    Es ist sehr einzigartige Erfahrung zu sehen Saaremaa Geschichte an einem Ort. So gut erhaltene mittelalterliche Burg ist eine Art in ganz Europa : -)


Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia