Naturlernpfad an der Südspitze Estlands

Fahren Sie von der Võru-Valga Landstraße aus bei Saru Richtung Kuutsi - Tiitsa - Karisöödi - Ura - Naha (ungefähr 14 km). Die Gesamtlänge des Pfades beträgt ungefähr 4,8 km und die Durchquerung dauert zwei bis drei Stunden. Der Pfad beginnt am Bauernhof Naha unter der großen Eiche, die einen Umfang von vier Metern hat, und verläuft in unmittelbarer Nähe der Staatsgrenze, weshalb man auch einen Lichtbildausweis dabei haben muss.
Interessant zu wissen: An der Südspitze Estlands kann man gar nicht den Fuß auf den Boden setzen, denn geographisch gesehen verläuft die Grenze von der Markierung auf dem Land fünf Schritte entfernt, mitten durch den Peetri-Fluss.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia