Natürlicher Kaskadenfall in Treppoja

Der Kaskadenfall Treppoja befindet sich im Landkreis Harju, in der Gemeinde Keila, an der Landstraße Tallinn-Paldiski. Er befindent sich an der Stelle, wo die auf der Glintnehrung Illurma beginnende, etwa 10 km lange und 20 km2 große Einzugsfläche Treppoja den Hang des Kalksteinplateaus entlang in die Glintbucht Lahepere fließt.

Im Umkreis von etwa einhundert Metern gibt es hier auf einer 2–15 m breiten Fläche sechs 0,3–1,5 m hohe Terrassen (summarische Höhendifferenz etwa 5,5 m). Die Kaskade hat es nicht zustande gebracht, ein Canyontal zu bilden - es kann mit ihrem geringen Alter und einer relativ kleinen Wassermenge begründet werden.

Treppoja sind eine der schönsten Kaskaden in Estland und deren Besuch, ob im Winter oder im Sommer, ist ein spannendes Erlebnis.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 2 reviews | Write a review
  • Sergey_Vidnoe Sergey_Vidnoe

    Не впечатлило масштабом, но заглянуть ненадолго стоит.

    Каскад из небольших (как и все в Эстонии) водопадов. Природа красивая, но задерживаться надолго не стоит. Стоит заглянуть по пути к другим достопримечательностям.

  • Aleksei0512 Aleksei0512

    Красивый каскад

    Каскад "ручей-лестница", состоит из шести уступов, расположен около прибрежного шоссе. Недалеко есть магазин


Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Kloogaranna küla, Keila vald, Harju maakond

Zugangsanweisung

Die Kaskade Treppoja befindet sich im Landkreis Harju, in der Gemeinde Keila, an der Landstraße Tallinn-Paldiski, in der Nähe der Bushaltestelle „Treppoja“.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw

Stops nearby

Bus: Treppoja

Koordinaten

59°20'42''N 24°16'6''E | Herunterladen der GPX-Datei