Home > Natürlicher Kaskadenfall in Treppoja

Natürlicher Kaskadenfall in Treppoja

Adresse: Kloogaranna küla, Keila vald, Harju maakond | Auf der Karte zeigen

Der Kaskadenfall Treppoja befindet sich im Landkreis Harju, in der Gemeinde Keila, an der Landstraße Tallinn-Paldiski. Er befindent sich an der Stelle, wo die auf der Glintnehrung Illurma beginnende, etwa 10 km lange und 20 km2 große Einzugsfläche Treppoja den Hang des Kalksteinplateaus entlang in die Glintbucht Lahepere fließt.

Im Umkreis von etwa einhundert Metern gibt es hier auf einer 2–15 m breiten Fläche sechs 0,3–1,5 m hohe Terrassen (summarische Höhendifferenz etwa 5,5 m). Die Kaskade hat es nicht zustande gebracht, ein Canyontal zu bilden - es kann mit ihrem geringen Alter und einer relativ kleinen Wassermenge begründet werden.

Treppoja sind eine der schönsten Kaskaden in Estland und deren Besuch, ob im Winter oder im Sommer, ist ein spannendes Erlebnis.

Zeiten und Preise

Geöffnet rund um die uhr

Kostenlos.

Eigenschaften

  • Informationstafeln
  • Kostenloses Parken

Verpflegung

Seminar- und Konferenzräume